Search

An der Veterinärmedizinischen Universität in Budapest besteht seit September 1989 ein Studiengang in deutscher Sprache.

 

Das Studium der Veterinärmedizin dauert insgesamt 3,5 Jahre, aufgeteilt in 11 Semester.
In den ersten zwei (vorklinischen) Jahren werden Anatomie, Histologie, Embryologie, Biologie, Chemie, Physik, Zoologie, Physiologie, Biochemie, Ethologie, Agrarökonomie, Botanik, Biomathematik und Computeranwendungen studiert. Englisch, Latein und Ungarisch sind optional.

 

Das klinische Studium in den folgenden 3 Jahren umfasst der Lehrplan Tierzucht, Pathologie, Pharmakologie, Toxikologie, Mikrobiologie, Pathophysiologie, Parasitologie, Tierernährung, Veterinärmedizin, Chirurgie, Geburtshilfe, Lebensmittelhygiene, forensische Veterinärmedizin, Tierhygiene, Epizoologie und staatliche Veterinärmedizin.

 

Nach bestandener tiermedizinischer Abschlussprüfung wird das Diplom und der Titel „Dr. vet.“ verliehen. Damit sind alle fachlichen Voraussetzungen erfüllt, um die Approbation zum Tierarzt zu erlangen.



Für den deutschsprachigen Studiengang stehen pro Studienjahr rund 120 Studienplätze zur Verfügung. Im ungarischen Studiengang studieren durchschnittlich 100 Studenten pro Studienjahr.